"Heilen mit Pflanzen."

westliche heilpflanzentherapie

Das Heilen mit Pflanzen ist seit Menschengedenken eine der ältesten Therapiemethoden. In uralten medizinischen Aufzeichnungen
findet man bereits Hinweise auf Heilung mit Hilfe von Pflanzen. Im Laufe der medizinischen Weiterentwicklung gerieten leider viele
Wissensschätze über die Wirkweisen und Anwendungen von Heilpflanzen in Vergessenheit.

In der Naturheilkunde bedienen wir uns allerdings fortwährend aus der Schatztruhe der Natur und mit Hilfe  wertvoller Aufzeichnungen z.B. Hildegard von Bingens und Paracelsus, um nur zwei der großen Naturheilkundler der Geschichte zu nennen, ist die Pflanzenheilkunde moderner denn je geworden.

Wertvolle Inhaltstoffe helfen und unterstützen bei vielen Erkrankungen.

Genaue Kenntnisse von Signatur und Wirkweise der Heilpflanzen machen eine Anwendung in unterschiedlicher Form, sei es in Urtinkturen, in spagyrischer Mischung, in Kombinationspräparaten etc. in meiner Praxis unentbehrlich.

In individuell zusammengestellten Rezepturen, bei akuten und chronischen Erkrankungen, oder in Form von Wickel und Auflagen zu
manuellen Behandlungen,  ist es möglich,  Krankheitsprozesse begleitend und in Kombination mit anderen Therapieformen,  positiv zu beeinflussen.